Ausbildungsgespräche

Während Ihres Ausbildungsabschnittes sind formalisierte Ausbildungsgespräche mit den ausbildenden Ärzten/-innen vorgesehen. Es empfiehlt sich folgende Gespräche mit dem/-r Arzt/Ärztin durchzuführen, der/die Sie am besten einschätzen kann:

  • Anfangsgespräch: Dieses sollte am besten in der ersten, spätestens in der zweiten Woche in einer neuen Einrichtung stattfinden. Themen sind die Orientierung und Einweisung auf Station, Tagesabläufe und Aufgaben, gegenseitige Erwartungen, das Festlegung individueller Lernziele mit dazugehörigen Meilensteinen sowie die Bedeutung des Logbuchs.
  • Zwischengespräch: Ein guter Zeitpunkt für dieses Gespräch wäre gegen Mitte des Tertials/Quartals. Themen sind die im Logbuch dokumentierten Fortschritte und die Erreichung der individuellen Lernziele, gegenseitiges Feedback und Verbesserungsvorschläge.
  • Abschlussgespräch: Dieses sollte in der letzten Woche stattfinden. Themen sind eine letzte Kontrolle des Logbuchs, ein abschließendes Feedback und ggf. Karriereberatung.

Neben den aufgeführten Ausbildungsgesprächen sind auch Gespräche mit Patienten und Angehörigen sowie weiteren Teammitgliedern unbezahlbare Gelegenheiten, Ihr Verständnis für Erkrankungen, die Bedürfnisse Anderer und das Funktionieren eines Teams zu vertiefen. Versuchen Sie bei allen Gesprächen die Perspektive Ihres Gegenübers nachzuvollziehen und bitten Sie aktiv um Erklärung – das zeigt Ihre Wertschätzung.

 

Tipp:
Ein zentraler Bestandteil der Gespräche sind Ihre individuellen Lernziele, die Sie selbst im Vorfeld (neben den Lernzielen, die im Logbuch sowieso schon festgehalten sind) formulieren können. Bereiten Sie sich daher auf die Gespräche vor! Ihr Logbuch enthält hierfür häufig Gesprächsleitfäden.

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Nehmen Sie sich bitte 3 min Zeit! Die Informationsplattform befindet sich zurzeit noch in der Entwicklungs- und Erprobungsphase. Durch die Teilnahme an der Evaluation können Sie wesentlich zur Weiterentwicklung dieser Plattform beitragen.