Ein Tertial/Quartal an einer anderen Uni?

Sie wollen auch andere Universitätskliniken/Lehrkrankenhäuser außerhalb Ihrer Fakultät kennen lernen oder interessieren sich für einen fachlichen Schwerpunkt, den es an Ihrer Universitätsklinik nicht gibt?

Dank der Inlandsmobilität im PJ haben Sie die Möglichkeit, einen (oder mehrere) Ausbildungsabschnitt(e) an einer anderen Klinik zu absolvieren.  

Tipp: Wenn Sie sich für einen PJ-Abschnitt außerhalb Ihrer Heimatfakultät interessieren, wählen Sie doch einmal den Standort, über den Sie sich näher informieren möchten, in der Standortwahl (Menü oder Startseite) aus. Dann können Sie die standortspezifischen Informationen, wie zum Beispiel zur Bewerbung externer Studierender, am Ende jeder Seite einsehen.

 

Wichtige Hinweise zur Inlandsmobilität

  • Für diese Ausbildungsabschnitte bleiben Sie in der Regel bei Ihrer Heimatuniversität immatrikuliert.
  • Sie können nur vollständige Ausbildungsabschnitte an anderen Kliniken absolvieren.
  • Sie können sich zentral über das PJ-Portal für Plätze im Rahmen der Inlandsmobilität an 23 Fakultäten bewerben .
  • Die Anmeldung zu externen Ausbildungsabschnitten erfolgt zu fest gelegten Fristen (siehe hier).
  • Bei der PJ-Anmeldung ist ein externer Ausbildungsabschnitt als geplant einzutragen; sobald eine verbindliche Zusage für einen Inlandsabschnitt vorliegt, ist das Studiendekanat zu informieren.
  • Es kann für den externen Ausbildungsabschnitt kein Fach gewählt werden, das an der Heimatuniversität nicht geprüft wird!
  • Die Ausbildung im PJ erfolgt nach einem Ausbildungsplan (Logbuch). Es gilt immer das Logbuch des jeweiligen Ausbildungsortes.
  • Es wird davon abgeraten, den letzten Ausbildungsabschnitt außerhalb der eigenen Fakultät zu verbringen, da hier häufig eine gezielte Prüfungsvorbereitung angeboten wird.

Wichtig: Die Zeiten der Inlandsabschnitte können nicht verschoben werden.

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Nehmen Sie sich bitte 3 min Zeit! Die Informationsplattform befindet sich zurzeit noch in der Entwicklungs- und Erprobungsphase. Durch die Teilnahme an der Evaluation können Sie wesentlich zur Weiterentwicklung dieser Plattform beitragen.